Sieg beim Kreisevergleichskampf

In Brunsbüttel trafen sich die Auswahlmannschaften der Kreisleichtathletikverbände aus Dithmarschen, Flensburg Stadt, Schleswig-Flensburg und Nordfriesland um im Staffellauf, Mehrkampf und 800m Platzierungspunkte zu sammeln.
Seit mehr als ein Jahrzehnt hatte der KLV Nordfriesland ununterbrochen gewonnen. Dieses Jahr war vor allem die Mannschaft aus Dithmarschen sehr gut besetzt. Allen voran der deutsche Meister im 9-Kampf der M15 Nuka Driver der den Vierkampf der MJU16 klar dominierte. Aber auch in den Sprintstaffeln holten die Dithmarscher einen Sieg nach dem anderen.
Eine weitere Hochkaräterin war die 15-Jährige Anna Elisabeth Ehlers (KLV SL-FL) die im Hochsprung mit 1,75m einen neue deutsche Jahresbestleistung aufstellte. Die Nordfriesen bestachen dagegen durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. So konnten alle acht Altersklassen mit einer Staffel besetzt werden, wodurch Nordfriesland sich dann auf den zweiten Platz einordnete. Den einzigen Sieg errang die WJU14, eine rein Bredstedter Staffel mit Hanna Krause, Bentje Lukas, Emmy Maczey und Malia Graunke) in 41,27 sec. Mit dieser Zeit stehen die in Schleswig-Holstein ganz oben in der Bestenliste. In den Mehrkämpfen konnten wir dann den Rückstand etwas verringern. Einen Sweep gelang den W13er. Bentje Lukas siegte mit 1611 Punkte. Bei ihr stach der Weitsprung mit 5,15m heraus. Dahinter üplazierten sich emmy Maczey und Mila Gennun. Zwiete wurde ind er W12 Hanna Krause, die ebenfalls im Weitsprung mit 4,35m zu gefallen wußte.
Doch entschieden wurde der Vergleichskampf auf der Mittelstrecke. Bjarne Bendixen gelang mit 2:33,48 min ein Start-Ziel-Sieg. Beide sind damit in SH führend in ihrer Altersklasse. Insgesamt durften rund 20 Bredstedter Athelten/innen dort starten.
Und alle Athleten/innen trugen dazu bei, dass auch diese Jahr Nordfriesland, wenn auch knapp, den Sieg einheimste.

Logge dich hier in den Bearbeiterbereich ein