Termine

meistgelesene Beiträge

anmelden

Psychomotorik

Seit Januar 2017 gibt es in Kooperation mit der Lebenshilfe Bredstedt eine Psychomotorikgruppe für Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Diese besteht höchstens aus 12 Kindern und wird geleitet von der Heilpädagogin Levke Christiansen und der Übungsleiterin Sandy Jensen, die über eine Zusatzqualifikation in Psychomotorik für Kinder verfügt.

Die Psychomotorik ist ein kindgerechtes, erlebnisreiches Bewegungsangebot, mit dem Ziel, die Kinder ganzheitlich zu fördern.

In der Psychomotorik steht das Kind in seiner Gesamtheit mit seinen Stärken im Mittelpunkt. Oft brauchen die Kinder Unterstützung in ihrer Bewegung, in ihrer Körperwahrnehmung, in ihrer Sprachentwicklung oder aber in der Kontaktaufnahme und dem gemeinsamen Spiel mit anderen Kindern. Die relativ kleine Gruppengröße ermöglicht eine gute Beobachtung und Begleitung der Kinder durch die Fachkräfte, insbesondere während der Freispielphase. Nach einer gemeinsamen Begrüßung und einem Eingangsspiel, können die Kinder sich an wechselnden Aufbauten ausprobieren. Die Psychomotorikstunde endet mit einem gemeinsamen Abschiedsspiel oder einer Entspannung sowie einem Abschiedsritual.

Über die Bewegung kann das Kind sich spüren und mit anderen Kindern in Form von Sprache oder Spiel in den Kontakt kommen. Die Kinder setzen sich so, mit sich selbst, mit ihrem Körper, mit anderen Kindern/Erwachsenen und mit der räumlichen Umgebung bzw. der Umwelt auseinander. Auf diesem Wege entwickeln sie eine eigene Persönlichkeit, erleben Erfolge, bekommen Bestätigung und erkennen eigene Stärken und Schwächen. Die Kinder lernen sich besser einzuschätzen, werden selbstsicherer und entwickeln Motivation für neue Herausforderungen.

Der positive Blick auf das Kind und seine Entwicklung steht hier im Vordergrund. Unsere Gruppe gibt den einzelnen Kindern die Chance, die Ihnen das „So-sein“ erlaubt. Im Spiel entwickeln sie Handlungskompetenzen, die sie später in andere Situationen in ihrem Alltag übertragen können, wie z.B. die Eigentätigkeit, der Umgang mit Konflikten, mit neuen Situationen oder auftretenden Ängsten. Unser Bestreben ist es, die Kinder darin zu unterstützen, sich in ihrem individuellen Tempo und in ihrem Rahmen den sie benötigen, selbst entwickeln zu dürfen.

 

Beobachten, was die Kinder brauchen, sie ein wenig zu führen und zu bestärken und ihnen dabei zu folgen, das ist die Philosophie der Psychomotorik.

wer ist online

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online